Bei Immobilienanzeigen in kommerziellen Medien fordert die Energieeinsparverordnung seit dem 1. Mai 2014 bestimmte Angaben über die energetische Qualität des zur Vermietung oder zum Verkauf angebotenen Gebäudes, wenn hierfür ein gültiger Energieausweis vorliegt. Dies gilt analog auch bei Vermietung oder Verkauf einzelner Nutzeinheiten (z. B. Wohnungen in solchen Gebäuden).

„immoenergie“ soll den Betroffenen (Eigentümern, Maklern usw.) bei der Identifizierung der gültigen Ausweise und beim Auffinden der erforderlichen Angaben Schritt für Schritt helfen. Der Assistent folgt weitgehend der offiziellen Arbeitshilfe Pflichtangaben in Immobilienanzeigen und „alte“ Energieausweise.

Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit übernommen werden.

Assistent starten Android app on Google Play